Menu
A+ A A-

Die »warme« Kante

itemid117-id135Verbesserter Wohnkomfort
mit thermisch verbessertem Randverbundsystem

Randverbundsysteme mit »warmer Kante« reduzieren die Wärmeleitfähigkeit im Randbereich von Isoliergläsern und verbessern den Uw-Wert des Fensters.


Fenster Schuler® bietet das niederenergetische TPS-Randverbundsystem mit optimalen Materialeigenschaften an.

Die Isolierglassysteme mit thermisch verbessertem Randverbund optimieren den Übergang von Glas zu Rahmen in punkto Wärmedämmung deutlich und leisten einen wertvollen Beitrag zur Energieeinsparung – ganz im Sinne der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) und der Umwelt.

Metall-Abstandhalter, wie beim herkömmlichem Isolierglas bekannt, entfallen bei Isolierglas mit »warmer Kante«. Metall bildet eine Kältebrücke zwischen Außen- und Innenscheibe und hat dadurch eine wesentlich schlechtere Isolierwirkung im Randbereich als Isolierglas mit »warmer Kante«. Diese verhindert Kondenswasserbildung im Randbereich und sorgt für weniger Luftbewegung in Fensternähe.

warme-kante xl

Die Vorteile der »warmen« Kante

  • Durch die verbesserte Wärmedämmung im Randbereich vermindert sich die Kondensatbildung auf den Scheibenrändern – die Gefahr von Schimmelbildung wird reduziert.
  • Der Kaltluftschleier am Fenster verringert sich, es entstehen gleichmäßige Temperaturen und die oft als Zugluft empfundene kalte Luft in Fensternähe verschwindet fast völlig. Die geringeren Temperaturunterschiede sorgen für mehr Behaglichkeit und höheren Wohnkomfort.
  • Zudem bietet das thermoplastische Material einen UV-beständigen und gasdichten Randverbund, der bei starken Pumpbewegungen aus Klimalasten (Scheibendeflektion) gewährleistet bleibt. Somit erhöht sich die Lebensdauer des Isolierglases.
  • Der gleichmäßige und präzise TPS-Auftrag – nach der Applikation erfolgt eine schnelle Anbindung zum Glas – sowie die schwarze Färbung des Materials lassen es im Scheibenzwischenraum optisch in den Hintergrund treten. Die Rahmenfarbe wird im Abstandhalter reflektiert.
  • Bei Dreifach-Wärmedämmglas ist, aufgrund der maschinellen Applikation, kein Versatz des Abstandhalters mehr zu erkennen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok